Unsere Praxis ist vom 21.12.2018 – 01.01.2019 geschlossen.

Endodontie

Zahnerhaltung: Durch moderne Wurzelkanalbehandlung

Hat ein Zahn eine fortgeschrittene Karies oder ist ein großes Stück abgebrochen, dringen Bakterien in das Zahninnere ein und verursachen eine Nerventzündung. Diese ist oft äußerst schmerzhaft und führt im weiteren Verlauf immer zum Absterben des Zahns. Daraus entwickeln sich nicht selten eitrige Knochenentzündungen, die im schlimmsten Fall eine Entfernung des geschädigten Zahns notwendig machen.

Ein unbehandelter toter Zahn kann schwere Schäden hervorrufen: Auch im gesamten Organismus

Nur durch eine kompetente endodontische Behandlung kann ein derart geschädigter Zahn dauerhaft erhalten und ein folgenreicher Verlust vermieden werden. Dabei wird der betroffene Zahn eröffnet, sehr sorgfältig von innen gereinigt und desinfiziert. Diese Maßnahmen führen wir unter Einsatz eines dentalen OP-Mikroskops der Firma Zeiss durch. Weil sich speziell mit diesem Gerät die Erfolgsaussichten der Behandlung ganz erheblich verbessern lassen.

Und so gehen wir vor: Mit fortschrittlicher Technik

Zur Aufbereitung verwenden wir neben verschiedenen High-tech-Geräten flexible Titan- und Ultraschallinstrumente der neuesten Generation. Danach wird der präzise vorbereitete Zahnhohlraum des Zahns dauerhaft versiegelt: Damit keine weiteren Bakterien eindringen können.

Gute Erfolgsaussichten: Für Ihre Gesundheit

In den meisten Fällen kann die von uns angewandte Methode einen langfristigen Zahnerhalt sichern. Hierfür lohnt sich der Aufwand! Denn einen verlorenen Zahn zu ersetzen, ist nicht nur unbequem: sondern auch kostspielig!

Je früher Sie zu uns kommen, umso besser für Sie.